Berater


Jan Prollius

Jan Prollius wurde 1968 in Kassel geboren und wuchs in Deutschland und Namibia auf. Nach dem Abitur absolvierte er von 1989 bis 1991 eine Ausbildung zum Bankkaufmann in Hamburg. Parallel zu seinem anschließenden Wehrdienst bei der Bundesmarine in Kiel baute er gemeinsam mit seinen Partnern nach amerikanischem Vorbild “Dinner for two” in Norddeutschland auf (zwei gehen essen, einer bezahlt). Innerhalb eines Jahres verfügte das Unternehmen über 100 Restaurants und Clubs und mehr als 3.000 Mitglieder. Fasziniert von den betriebswirtschaftlichen Gegebenheiten in der Gastronomie und dem Gedanken, einem sonst schlecht frequentierten Restaurant durch innovative Marketingkonzepte zu mehr Umsatz zu verhelfen, entschloss er sich zum Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hamburg mit den Schwerpunkten Marketing, Recht und Psychologie. Das Studium beendete er 1996 mit dem Abschluss zum Diplomkaufmann. “Dinner for two” und “Club for two” wandelte er in einen Verein um und verkaufte seine Anteile an die Partner.
Noch vor Ende seines Studiums wurde er als Vertriebsleiter bei Advanced Media System engagiert und verantwortete als Mitglied der Geschäftsleitung neben Leitung und Ausbau der nationalen Verkaufsaktivitäten auch den Aufbau von Franchisepartnern im internationalen Ausland. Seine Reisen führten ihn schwerpunktweise nach Indien und Großbritannien.
Für die STRÖER Gruppe baute er als Leiter der Niederlassung Hamburg zwei Jahre später mit seinem Team ein vermarktungsfähiges Netz an Megalight-Standorten / City-Light-Boards auf und optimierte den Werbeflächenbestand in Hamburg und Schleswig-Holstein, bevor er Ende 1999 “Medien & Konsorten Communication Network” in Timmendorfer Strand gründete und zur führenden Werbeagentur in der Region entwickelte. 2003 folgte die Gründung eines Verlages und die Umfirmierung der Unternehmensgruppe in “INSIDE GROUP”.
Heute besteht das Kundenportfolio der INSIDE GROUP in Deutschland und Spanien aus mehr als 500 Unternehmen, davon der Großteil gastronomische Betriebe.